Die Deutsche Telekabel ist leicht inkompetent. Nur leicht, weil sie auf die Idee kommen, zum 120 MBit/s Anschluss nur einen Router mit 100 MBit/s Ethernet Ports auszuliefern. Glücklicherweise hat das Kabelmodem einen Gigabit-Port. Aber auch dort kommt nur ein absolutes Maximum von 88 MBit/s raus. Das ist zwar abartig schnell, aber trotzdem langsamer, als das was ich bezahle. Nachprüfungen ergaben, dass die Signalpegel noch etwas schwachbrüstig sind, also lasse ich übermorgen mal die hausinternen Kabelverstärker einstellen.

Pfusch, Pfusch, Pfusch...